Der Mac als digitaler Videorekorder

Macworld: Elgato erneuert seine EyeTV-Software

16.01.2008
Die deutsch-amerikanische Firma Elgato hat zur Macworld Expo eine komplett überarbeitete Version 3 ihrer Software "EyeTV" vorgestellt, die einen Mac zum digitalen Videorekorder macht.

Zu den Neuerungen in EyeTV 3 gehören ein Programmfenster im Look & Feel des "Leopard"-Finders (Mac OS X 10.5) inklusive Cover-Flow-Ansicht der Aufzeichnungen, intelligente Suche im EPG mit mehreren verknüpften Suchkriterien und Echtzeitanzeige passender Ergebnisse. EPG-Suchen und Playlists können als "intelligent" abgespeichert werden und aktualisieren sich dann selbst. Über die intelligenten EPGs kann man zum Beispiel regelmäßig Serien aufnehmen (mit kompletter Automatisierung von Aufnahme und Export).

Mit dem intelligenten EPG wird man leicht zum "Serientäter".
Mit dem intelligenten EPG wird man leicht zum "Serientäter".

Der Inhalt des Filmarchivs lässt sich in EyeTV 3 wie von iPhoto und iTunes bekannt für Benutzer im lokalen Netzwerk freigeben (die dann natürlich ebenfalls EyeTV 3 verwenden müssen). Neben der gewohnten Steuerung bietet EyeTV 3 ein neues Overlay-Menü, das halbtransparent über dem Videofenster "schwebt" und sich über Maus und Tastatur oder eine geeignete Fernbedienung (beziehungsweise Apple Remote) steuern lässt.

Besitzer eines iPhone oder iPod touch (Smartphones von Nokia und anderen Herstellern tun es auch) können auch via WLAN auf aufgezeichnete Filme zugreifen. Der drahtlose Zugriff, den man via Passwort schützen kann, funktioniert auch mit Macs und PCs, wenn diese mit dem Browser Safari 3 arbeiten.

Dazu kommen ein komplett neuer Editor für den Filmschnitt, der über eine transparente Box in das Film-Fenster integriert ist. Auch die Zeitleiste findet sich in EyeTV 3 direkt im Fernsehfenster, der Benutzer kann hier in der laufenden Sendung vor- und zurückspulen, das Programm stoppen und wieder starten sowie voll auf den Timeshift-Puffer zugreifen. Ferner bietet die neue Elgato-Software einen Assistenten für die iPod-Konvertierung analoger Inhalte, eine automatische Verwaltung der Aufzeichnungen mit Mengen-Limit (über den intelligenten EPG), mehrere Senderlisten und last, but not least deutlich verbesserten AppleScript-Support mit ins Programm integriertem Script-Menü.

Die Vollversion von Eye TV 3 kostet 80 Euro. Wer die Version 2 vor Dezember 2007 gekauft hat, kann zum halben Preis upgraden. Kunden, die Eye TV 2 ab Dezember 2007 erworben haben, bekommen die neue Version kostenlos. (tc)