Web

 

Macromedia lagert aus und kauft ein

08.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Multimedia-Spezialisten von Macromedia wollen nach eigenen Angaben ihre Entertainment-Website www.shockwave.com als eigenständige Firma auslagern. Die auf Animations-Software und Spiele spezialisierte Site, die erst am 2. August dieses Jahres an den Start ging, verzeichnet dem Unternehmen zufolge bereits mehr als drei Millionen registrierte Kunden und ist damit die viertpopulärste Spiele-Site im Internet. Firmen-Chef Rob Burgess begründete die Abspaltung damit, daß die inhaltliche Trennung vom Software-Hersteller Macromedia und der Unterhaltungs-Website Sinn mache. Man darf gespannt sein, ob nicht doch ein eventueller Börsengang dahinter steckt.

Macromedia gab ferner bekannt, mit der Firma Andromedia einen Hersteller von Online-Marketing-Software für 280 Millionen Dollar erwerben zu wollen. Die Online-Marketiers werden insgesamt fünf Millionen Macromedia-Anteile sowie fünf Millionen Dollar in bar erhalten und dafür ihren eigenen anstehenden Börsengang abblasen. Der Merger soll nach Zustimmung der Regulierungsbehörden voraussichtlich am 31. Dezember abgeschlossen werden.