Macintosh-Digitizer und Maus für Topview

08.03.1985

MÜNCHEN (CW) - Drei neue Produkte kündigte Summagraphics, Hersteller von Digitalisiertabletts und optischen Mäusen, jetzt an.

Das "Mactablet" für den Macintosh von Apple bietet Herstellerangaben zufolge eine Auflösung von 20 bis 40 Linien pro Millimeter und soll knapp 2000 Mark kosten. Zeichnungen könnten von einem einzelnen Blatt Papier oder durch Dokumente bis zu zwölf Millimeter Dicke abgetastet werden.

Ebenfalls neu bietet Summagraphics jetzt das Digitalisiertablett "Summasketch" für die IBM-Arbeitsplatzcomputer der PC-Familie an. Dieses Gerät wird laut Anbieter an der RS232-Schnittstelle angeschlossen.

Schließlich ist die Summamouse neu im Angebot, die nach einem optischen Prinzip funktioniert und somit wartungsfrei sein soll. Sie eigne sich besonders in Verbindung mit der IBM-Software Topview.