Alternative zu Apples Angebot

Mac Mini Alternate Edition im Test

30.05.2013 | von Christian Möller

CPU- und Grafikleistung

Da wir die Basiskonfiguration des 2012er Mac Mini bislang noch nicht im Macwelt-Testcenter hatten, bietet es sich an, die Alternate-Editions direkt mit dem Quadcore-Top-Modell von Apple zu vergleichen (siehe Benchmark-Tabelle). Überraschungen gibt es dabei jedoch nicht. Anwendungen, die alle CPU-Kerne nutzen, liegen auf dem Quadcore-Modell erwartungsgemäß vorn. Insgesamt ist der Unterschied jedoch nicht sonderlich groß. Auch der Dualcore-Mac-Mini ist aktuellen Anforderungen durchaus gewachsen. Selbst 3D-Spiele meistert er zufriedenstellend, wenngleich man bei echten Blockbustern, wie beispielsweise Portal 2 die Qualität der Darstellung herunterschrauben muss, um eine flüssige und ruckelfreie Spielerfahrung zu erreichen.

Die SSD-Platte ist von Crucial. Sie bietet 256 GB Speicher und ist mit dem schnellen Sata-III-Standard an den Mac Mini angebunden.
Die SSD-Platte ist von Crucial. Sie bietet 256 GB Speicher und ist mit dem schnellen Sata-III-Standard an den Mac Mini angebunden.

Newsletter 'Hardware' bestellen!