M-Buzz: Sony Ericsson launcht Musikdownloaddienst

20.09.2006
Ein Branchenriese wurde geweckt: Sony Ericsson startet mit Hilfe seiner medienstarken Konzernmutter das Musikdownloadportal M-BUZZ, das vor allem unbekannteren Künstlern zu schnellerem Ruhm verhelfen soll. Der Handy-Hersteller unterstreicht damit sein Engagement auf dem Markt für mobil herunterladbare Musik und wird M-BUZZ Anfang Oktober mit den Walkman-Handys W850i und W950i launchen.

Heute lässt Sony Ericsson die Katze aus dem Sack und beantwortet die Frage, was sich eigentlich seit zwei Jahren hinter dem "PlayNow"-Symbol versteckt, das man im Menü der meisten Sony Ericsson-Mobiltelefone findet. Das, was zu erwarten war: ein Musikdownloaddienst. Erste Gerüchte zum kommenden Nokia/Loudeye- und iTunes-Konkurrenten machten bereits Ende August die Runde.

M-BUZZ wird der neue Service heißen und am 2.Oktober erstmals ins Rennen gehen. Aber Sony Ericsson will über den Dienst mehr als umfangreiche Songdownloads ermöglichen: Videos, Biographien, Konzerttermine und noch viel mehr Zusatzinhalte sollen M-BUZZ von anderen Portalen abheben und den Lifestyle, den die vielen mittlerweile erhältlichen Walkman-Phones vertreten, mit neuem Leben füllen.

Inhalt dieses Artikels