Web

 

Lycos übernimmt Gamesville

24.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Unmittelbar nach der Spieleallianz von America Online (AOL) und Electronic Arts (CW Infonet berichtete) hat sich auch die Portal-Site Lycos im Entertainment-Bereich verstärkt. Für 207 Millionen Dollar in Aktien übernimmt Lycos den Anbieter Gamesville.com aus Watertown, Massachusetts. Dieser betreibt eine Website, auf der Besucher bei TV-ähnlichen Gameshows Preise und Bargeld gewinnen können. Gamesville soll laut Lycos-Chef Robert Davis in diesem Jahr profitabel sein und rund 25 Millionen Dollar umsetzen.