Web

 

Lycos Europe schreibt positives Betriebsergebnis

06.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Portalfirma Lycos Europe ist es im vierten Quartal 2002 erstmalig gelungen, vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) einen Gewinn von 1,5 Millionen Euro zu schreiben. Das Unternehmen profitierte dabei nach eigenen Angaben von gesunkenen Betriebskosten und diversen Einmaleffekten. Unter dem Strich wies Lycos Europe einen Verlust in Höhe von 1,5 Millionen Euro aus. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum hatte der Nettofehlbetrag allerdings noch 28,9 Millionen Euro betragen. Der Umsatz fiel von 36 Millionen auf 28,8 Millionen Euro.

Im Gesamtjahr senkten die Niederländer ihren EBITDA-Verlust gegenüber dem Vorjahr um 60 Prozent auf 53,9 Millionen Euro. Das Nettominus schrumpfte von 909,4 Millionen auf 179 Millionen Euro, die Einnahmen gingen um 22 Prozent auf 118 Millionen Euro zurück. Die liquiden Mittel zum Jahreswechsel bezifferte das am Geregelten Markt notierte Unternehmen auf 219,6 Millionen Euro. (mb)