Web

 

Lufthansa will Online-Handel mit Meilen unterbinden

22.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach einem Bericht der "Wirtschaftswoche" will die Lufthansa dem regen Online-Handel mit Prämien aus dem Miles-and-More-Programm ein Ende setzen. Demnach müssen Kunden, die ihre Meilen etwa auf Internet-Auktionsplattformen veräußern, in Zukunft damit rechnen, vom Bonusprogramm ausgeschlossen zu werden. Die Bonus-Meilen dürfen ausschließlich vom Sammler genutzt werden, hieß es. Einer der Gründe für das augenscheinliche Überangebot an Lufthansa-Prämien dürfte die Anweisung an Manager und Politiker sein, ihre gesammelten Meilen nicht privat zu verfliegen. Hinzu kommt, dass zu den für Geschäftsleute relevanten Reisezeiten häufig keine Miles-and-More-Plätze zur Verfügung stehen. (kf)