FlyNet ist zurück

Lufthansa geht über den Wolken wieder online

01.12.2010
Die Lufthansa bietet ab sofort wieder das Surfen über den Wolken an.
Ein Airbus A380 der Kranich-Linie
Ein Airbus A380 der Kranich-Linie
Foto: Lufthansa

Auf zunächst ausgewählten Routen über den Nordatlantik können Passagiere sich mit einem WLAN-fähigen Laptop oder Smartphone in das satellitengestützte System einwählen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Realisiert wurde das Projekt mit Hilfe einer Panasonic-Tochter und der Deutschen Telekom. Künftig sollen auch GSM/GPRS-fähige Endgeräte wie Handys für die Nutzung von SMS oder Internet unterstützt werden.

Lufthansa hatte 2003 den weltweit ersten Linienflug mit Breitband- Internetzugang angeboten. Ende 2006 wurde der Service allerdings vom damaligen Partner Connexion by Boeing eingestellt. In der Phase der Einführung ist der Dienst bei der Lufthansa bis Ende Januar 2011 kostenlos. Danach wird eine einstündige Pauschale von 10,95 Euro und eine 24-Stunden-Flatrate für 19,95 Euro angeboten. (dpa/tc)