Web

 

Lucent heuert Boeings Finanzchefin an

25.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Netzwerk-Company Lucent Technologies hat mit Deborah Hopkins ab sofort einen neuen CFO (Chief Financial Officer). Die 45-Jährige verlässt damit nach nur einem Jahr den Flugzeugbauer Boeing, bei dem sie ebenfalls als Finanzchefin tätig gewesen war. Hopkins soll die Netzwerker aus Murray Hill, New Jersey, wieder auf Vordermann bringen. Lucent hatte im vergangenen Quartal einen Umsatzrückgang von 23 Prozent ausgewiesen, da der Konzern den boomenden Markt für Glasfasernetz-Equipment verschlafen hatte. Die neue Finanzchefin ist Analysten zufolge für die neue Rolle prädestiniert: In ihren 13 Jahren bei dem IT-Service-Anbieter Unisys hat sie wesentlich zur Restrukturierung und Gesundung des Unternehmens beigetragen. Bei Lucent ersetzt sie Donald Peterson, der ab sofort Chef der Einheit Enterprise Networks Group wird. Diese vor kurzem neu geschaffene Firma soll noch in diesem Jahr an die

Börse gebracht werden (CW Infonet berichtete).