Lotus Development GmbH: Groupware-Applikationen lassen sich jetzt per Telefon aufrufen

11.03.1994

Im Rahmen der Philosophie "Working Together" praesentiert die Lotus Development GmbH neue Softwarepakete und -versionen. Im Vordergrund stehen "CC:mail", der Organizer "Notes" und eine neue Version der Datenbank "Approach".

Mit "CC:Mail mobil" zeigt Lotus ein Mailing-Produkt, das sich gleichzeitig in lokalen Netzen und im mobilen Betrieb einsetzen laesst. Ab der CeBIT soll das Programm in Deutschland lieferbar sein. Ausserdem offeriert das Unternehmen eine Entwicklungssoftware mit der Bezeichnung "Phones Notes", mit deren Hilfe der Anwender Notes-Applikationen mit einem Telefon verbinden kann.

Ebenfalls neu ist ein Paket fuer die Terminplanung in Arbeitsgruppen mit dem Namen "Group Pack". Das Programm besteht aus den Produkten CC:Mail fuer Windows 2.0 und fuer DOS 4.02, Version 1.1 des "Organizer", einer speziellen Installationsroutine sowie jeweils zehn Lizenzen fuer den Organizer und CC:Mail.

CC:Mail Mobil ermoeglicht dem Benutzer im Verbund mit einem Modem, einem Netzwerk-Dienst oder einer drahtlosen Verbindung den Versand und Empfang von Nachrichten in einem WAN (Wide Area Network). Das Paket bietet Funktionen fuer die schnelle Selektion eingehender Nachrichten. Unterstuetzt werden die Netzwerk-Protokolle IPX, TCP/IP, X.25, PBX, INT14, INT6B und konventionelle Telefon- und PCMCIA-Modems.

"Phones Notes" bietet dem Benutzer eine offene Entwicklungsplattform fuer die Anbindung von Systemen zur interaktiven Spracheingabe an die Groupware von Lotus. Via Telefon kann der Anwender damit beispielsweise auf Notes-Applikationen zugreifen. Nach Herstellerangaben muessen die Benutzer ueber keinerlei Programmierkenntnisse verfuegen, da das Programm Vorlagen bereitstellt, in die die entsprechenden Vorgaben einzugeben sind. Anwendungsbeispiele fuer Phones Notes sind die Unterstuetzung von PC-Benutzern im Netz, Informationstelefone und die Katalogbestellung per Telefon.

Informationen: Lotus Development GmbH, Baierbrunnerstrasse 35, 81379 Muenchen.

Telefon 089/78 50 90

Halle 2, Stand C38