Web

 

Longhorn Server lässt weiter auf sich warten

21.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Anwender, die Anfang 2005 mit der ersten Betaversion des Windows-Server-2003-Nachfolgers "Longhorn Server" gerechnet haben, müssen sich gedulden. Microsoft verschiebt die Veröffentlichung auf die zweite Hälfte des kommenden Jahres.

Bob Muglia, Senior Vice President der Windows-Server-Abteilung bei Microsoft, gab sich ob des neuen Termins zuversichtlich, kommentierte die Verzögerung jedoch nicht weiter. Offenbar konzentrieren sich die Ressourcen der Windows-Server-Entwicklung zurzeit auf Windows Server 2003. Zum einen soll bis März 2005 das Service Pack 1, dessen Release Candidate vor zwei Wochen veröffentlicht wurde, für das Server-Betriebssystem verfügbar sein. Zum anderen hat der Betatest für "Windows Server 2003 R2" begonnen. R2 ist ein Update für die Server-Variante von Windows, die im Oktober kommenden Jahres als Zwischenschritt auf dem Weg zum für 2007 avisierten Longhorn Server erscheinen soll. (lex)