Gadget des Tages

Logitech Harmony Ultimate - eine Bedienung für alles

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Mit der Kombination aus Fernbedienung, Hub und Smartphone-App verspricht Logitech Harmony Ultimate den Remote-Zugriff auf Fernseher, Hifi-Anlage und Co.

Je mehr Geräte zuhause stehen, desto unübersichtlicher der Fernbedienungsberg. Diese plakative Gleichung stimmt natürlich nicht unbedingt. Hersteller wie Apple, Samsung oder Toshiba bieten bereits den Remote-Zugriff auf ihre Gadgets an. Dafür muss man nur die passende App auf Smartphone oder Tablet-PC laden und los geht’s. Allerdings stammen viele Fernseher, Hifi-Anlagen und DVD-Player nicht vom selben Hersteller. Also beginnt der Steuerungssalat von neuem - diesmal mit verschiedenen Apps.

Infrarot-Signal wird konvertiert

Logitech möchte mit Harmony Ultimate diesem Problem einen Riegel vorschieben. Das Gadget besteht hierfür aus zwei Bestandteilen: einer Fernbedienung und einem sogenannten Hub. Letzteres wird mit den gewünschten Geräten verbunden, wandelt das jeweilige Signal um und speichert es ab.

So soll der Hub einerseits in der Lage sein, die Infrarot-Signale von TV-Geräten oder DVD-Playern für die Fernbedienung zu konvertieren. Andererseits kann es sich per Bluetooth beispielsweise mit Spielekonsolen wie der Sony Playstation 3, Nintendo Wii der Xbox 360 von Microsoft verbinden. Daneben bewirbt Logitech sein Produkt mit der Funktion, das Lichtsystem Hue von Philips steuern zu können. Insgesamt ist es laut Logitech mit über 225.000 Home-Entertainment-Systemen von über 5000 Marken kompatibel. Dabei soll es sich mit bis zu 15 Geräten gleichzeitig verbinden können.

Fernbedienung via Touchscreen

Die Bedienung funktioniert ähnlich wie auf einem Smartphone über einen 2,4-Zoll-Touchscreen. Per Wisch- oder Tippgeste können TV-Programme umgeschaltet oder Musik abgespielt werden. Je nach Bedarf lassen sich beliebte Fernsehprogramme, individuelle Lichteinstellungen der Philips Hue oder eine Playlist darauf speichern.

Zusätzlich bietet Logitech eine App für iOS- und Android-Smartphones an. Warum diese notwendig ist, obwohl Harmony Ultimate schon alle Funktionen umfassen soll, bleibt rätselhaft. So lassen sich mit der Anwendung bis zu acht Geräte steuern. Hierfür wird das Signal per Wifi an den Hub gesendet, welches es umwandelt. Da es über das heimische WLAN weitergeleitet wird, besteht die Möglichkeit, ein Gerät beispielsweise aus dem Bett oder Badezimmer anzusprechen.

Üppiger Preis

Die Fernbedienung arbeitet mit einem aufladbaren Akku. Um sie mit Strom zu betanken, liefert Logitech eine Ladestation mit. Wie lange Harmony Ultimate im Dauereinsatz hält und wie lange das Aufladen dauert, teilt der Hersteller allerdings nicht mit. Das Gadget lässt sich schließlich per USB-Kabel an einen PC oder Mac anschließen. Auf diese Weise kann der Anwender eine individuelle Konfiguration einstellen.

Weitere Details zu Harmony Ultimate gibt es auf der Website von Logitech. Hier lässt sich das Gadget auch für den üppigen Preis von 279 Euro vorbestellen.