Web

 

Lockheed kauft RFID-Spezialisten Savi

08.05.2006
Für rund 400 Millionen Dollar übernimmt der US-amerikanische Rüstungskonzern Lockheed Martin den RFID-Spezialanbieter Savi Technology.

Der Hersteller aus dem kalifornischen Sunnyvale offeriert RFID-Tags und entsprechende Tracking-Software. Zu den Kunden gehören unter anderem das US-Verteidigungsministerium und mehrere Großunternehmen, die mit Hilfe von Savi-Systemen ihre Warenströme kontrollieren.

Nach Abschluss des Deals im zweiten Quartal soll Savy als Tochterunternehmens des Lockheed-Konzerns agieren. Das 1989 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 300 Mitarbeiter. Im Aufsichtsrat sitzt unter anderem der ehemalige US-Heimatschutzminister Tom Ridge. Lockheed stärkt mit der Übernahme sein IT-Portfolio in Sachen RFID. Ende letzen Jahres war der Konzern wiederholt als potenzieller Käufer des angeschlagenen IT-Dienstleisters CSC genannt worden. (wh)