Systems '99/Aladdin Knowledge Systems

Lizenzierung von Software via Internet mit Hardlock-System

15.10.1999
Aladdin Knowledge Systems zeigt Produkte und Lösungen für die Softwarelizenzierung sowie zur Sicherung von Internet-Anwendungen und Inhalten.

Schwerpunkte der Präsentation sind das "Hardlock-Remote-Update-System" (HL-RUS) und die Datenbank "Hardlock-DB" zur Verwaltung von Kunden- und Lizenzdaten. HL-RUS ermöglicht laut Hersteller die Fernfreischaltung von Hardlock-Schutzmodulen und somit die Umwandlung von Demo- in Vollversionen, Software-Leasing und -Vermietung sowie die Änderung der Anzahl von Nutzerlizenzen. Mit "Hardlock-Web" steht ferner ein Produkt zur hardwarebasierten Verschlüsselung von Web-Seiten zur Verfügung. Damit lassen sich Teilbereiche oder komplette Internet-Seiten ohne Modifikationen am Web-Server so kodieren, daß nur ausgewählte Anwendergruppen Zugriff erhalten.

Darüber hinaus stellt Aladdin die neue Version 2.1 des Internet-Sicherheits-Tools "Esafe" vor. Es dient der Abwehr von bösartigen Vandalen-Programmen und Trojanischen Pferden wie beispielsweise Melissa, Cih, Back Orifice 2000 und Pretty Park. Neben seiner Fähigkeit, feindliche Java- und Active-X-Scrips aufzuspüren, enthält Esafe Funktionen zum Filtern von Web-Inhalten. Dadurch soll sich vor allem unprodukives Surfen am Arbeitsplatz und der Zugriff auf Seiten mit unerwünschten Inhalten verhindern lassen.

Informationen: Aladdin Knowledge Systems Germany, Gabriele-Münter-Straße 1, 82110 Germering, Tel.: 089/89 42 21-0,Fax: 089/89 42 21-40, E-Mail: wdorfneraladdin.de,Halle A2, Stand 234