Ratgeber Windows

Linux und Windows 7 parallel betreiben

06.12.2012 | von Thomas Joos (Redakteur) 
Thomas Joos ist freiberuflicher IT-Consultant und seit 20 Jahren in der IT tätig. Er schreibt praxisnahe Fachbücher und veröffentlicht in zahlreichen IT-Publikationen wie TecChannel.de und PC Welt. Das Blog von Thomas Joos finden Sie unter thomasjoos.wordpress.com.

Ubuntu parallel zu Windows 7 installieren

Ubuntu hat, wie openSuse Linux, einen grafischen Installationsassistenten, über den Sie die wichtigsten Einstellungen vornehmen und auch auswählen können, ob Sie die Installation parallel zu anderen Betriebssystemen ausführen möchten.

Sie können ohne Weiteres openSuse Linux, Ubuntu und Windows 7 parallel installieren. Haben Sie die Installationsvariante ausgewählt, müssen Sie als Nächstes festlegen, auf welcher Festplatte Sie Ubuntu installieren wollen.

Der Rest der Installation erfolgt über die Bestätigung einiger Fenster und erfordert keinerlei profunde Linux-Kenntnisse. Ist die Installation abgeschlossen, müssen Sie mit (Eingabe) neu starten. Nach dem Booten startet der Boot-Manager.

Haben Sie auf dem System noch andere Betriebssysteme integriert, findet Ubuntu diese und baut sie in den Boot-Manager ein. Wie bei openSuse, können Sie auch mit Ubuntu über den integrierten Dateimanager auf die Windows-Partitionen zugreifen.