Web

 

Linux-Standardisierung schreitet voran

09.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Bemühungen der Arbeitsgruppe Linux Standard Base (LSB) um einheitliche technische Merkmale der unterschiedlichen Linux-Distributionen tragen Früchte. Die innerhalb der Free Standards Group agierende Gemeinschaft zertifizierte die Linux-Versionen Suse 8.1, Red Hat 8, Open Linux 3.1.1 von SCO Group und Mandrakesoft 9. Sie entsprechen damit den Anfang Juli vorgestellten Spezifikationen der LSB-Version 2.1. Zu den Mitgliedern der Free Standards Group gehören neben den Linux-Distributoren unter anderem auch Hewlett-Packard, IBM, Intel und Oracle. Neben LSB hat die Vereinigung auch den Internationalisierungsstandard Li18nux definiert. (wh)