Web

Differenzen mit US West bereinigt

Linux Online ist wieder erreichbar

09.11.1998
Von 
Differenzen mit US West bereinigt

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Michael McLagan, Betreiber der populären Web-Site "Linux Online", konnte seinen Provider US West überreden, die Seiten zunächst befristet bis zum 6. Dezember weiter zu hosten. Zwischen beiden hatte es Streitigkeiten um eine Vertragskündigung gegeben, worauf der Internet-Service-Provider seine Dienste eingestellt hatte (CW Infonet berichtete). McLagan sucht in der Zwischenzeit einen neuen Dienstleister, der ihm anstelle der jetzigen 512-KB-Anbindung eine dreimal schnellere T1-Leitung zur Verfügung stellt. Linux Online verzeichnet rund 100 000 Pageviews am Tag.