Web

 

Lintec verkauft Intenso-Beteiligung

10.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Lintec Information Technologies AG will sich nach drei Jahren wieder von ihrer 51-prozentigen Beteiligung an der Intenso GmbH, Vechta, trennen. Angaben zu dem Verkaufspreis für die Anteile an dem Anbieter von CD- und DVD-Rohlingen machte das ostdeutsche Unternehmen nicht. Lintec teilte jedoch mit, der Verkauf sei Teil einer nachhaltigen Strategie zur Entschuldung der Gruppe. Da Intenso bisher aber einen wesentlichen Anteil zum Konzernumsatz beisteuerte, müsse das Unternehmen nun seine interne Finanzplanung überarbeiten. Zum Abbau seiner hohen Bankverbindlichkeiten hatte der PC-Hersteller und Distributor aus Taucha bei Leipzig Mitte Oktober bereits das Bluetooth-Geschäft der Distributionstochter RFI an die Firma Anycom verkauft. (mb)