LG G2

LGs neues Flaggschiff-Smartphone lernt vom Nutzer

24.07.2013
LG Electronics hat erstmals ein Foto seines kommenden Flaggschiff-Smartphones LG G2 veröffentlicht. In einem Teaser-Video, in dem das Gerät am Ende kurz eingeblendet wird, heißt es zudem, das Smartphone lerne vom Nutzer". Jetzt darf spekuliert werden, was das heißt.
Einladung zum Launch-Event am 7. August für das LG G2
Einladung zum Launch-Event am 7. August für das LG G2
Foto: LG Electronics

Die Erwartungen auf ein kommendes neues Smartphone-Modell zu schüren, ist kein schwieriges Unterfangen. Die Spannung über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten und am Ende nicht zu enttäuschen dagegen schon. Stück für Stück teasert LG Electronics seit ein paar Wochen sein kommendes Flaggschiff-Smartphone an, jetzt hat der Hersteller auch erstmals selbst ein Foto und Teaser-Videos veröffentlicht, auf dem das LG G2 komplett - wenn auch nicht gut - zu sehen ist und die Rätsel aufgeben.

Steckt auf der Rückseite des LG G2 neben dem Lautstärkeregler auch ein Fingerabdrucksensor, wie er auch auf dem iPhone zum Einsatz kommen soll? Und was hat es mit der Aussage, das LG G2 lerne von seinen Nutzern ("Come see how LG G2 is Learning from You") auf sich? Ist auf dem Android-Smartphone neben Google Now ein weitergehender kontextbezogener Assistenzdienst installiert? Oder heißt es bloß, LG hat bei der Entwicklung und Gestaltung des LG G2 auf Anregungen aus der Nutzergemeinde gehört?

Möglicherweise bewirbt LG das G2 auf ähnliche Weise wie kürzlich Motorola das Moto X ("Designed by You"), bei dem Nutzer nach bisherigen Informationen lediglich etwas Auswahl bei den Farben des Gehäuserahmens und der Rückschale haben und eine persönliche Gravur auf der Rückseite des Moto X anbringen lassen können. Vielleicht hat LG aber spezielle Software-Features für das G2 in petto, schließlich hat der südkoreanische Hersteller mittlerweile schon einige besondere Anwendungen und Dienste in die Benutzeroberfläche ausgewählter Android-Smartphones integriert - etwa die Skizzen-Funktion QuickMemo oder Foto-Funktionen wie Smart Video und Dual Camera.

Wie berichtet hat LG bereits erste Details zur Ausstattung des LG G2 bekannt gegeben. Unter anderem hatte der Hersteller angekündigt, dass das LG G2 von dem Qualcomm-Chipsatz Snapdragon 800 mit vier auf 2,3 Gigahertz getakteten Recheneinheiten und Adreno-330-GPU angetrieben wird. Außerdem wird das LG G2 wohl über das 5,2 Zoll große Full-HD-Display auf Basis der von LG Display entwickelten Touch-Technologie Advanced One-Glass-Solution (OGS) verfügen. Weitere Features, die erwartet werden, sind ein 3 Gigabyte großer Arbeitsspeicher und eine 13-Megapixel-Kamera.

Am 7. August wird LG Eletronics das G2 in New York offiziell vorstellen.

LG wird die neue G-Serie offenbar über verschiedene Produkttypen ausweiten. Laut einem Bericht von PocketDroid hat das Unternehmen auch Markenschutz für Bezeichnungen wie "G Pad", "G Glass" und "G Watch" beantragt.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Mobile & Apps' bestellen!