LTE für alle

LG stellt Optimus F7 und Optimus F5 vor

21.02.2013
Nachdem ein erstes Foto der beiden LG-Smartphones Optimus F7 und Optimus F5 an die Öffentlichkeit gelangte, hat der Hersteller sich offenbar entschlossen, die beiden Geräte noch vor dem MWC vorzustellen.

Was das Foto nicht verreit: Sowohl das Optimus F7 als auch das Optimus F5 unterstützen den neuen schnellen Datenstandard LTE. Beide Smartphones sind außerdem mit einem Dual-Core-Prozessor ausgestattet, 8 Gigabyte internem Speicher, der mit microSD-Karten aufgerüstet werden kann, einer Frontkamera mit einer Auflösung von 1,3 Megapixel und Android 4.1.2 als Betriebssystem, das von LG mit einer eigenen Benutzeroberfläche überzogen ist.

LG Optimus F5 und F7
LG Optimus F5 und F7
Foto: LG Electronics

Das Optimus F7 hat außerdem einen 4,7 Zoll großen Touchscreen, den LG nur mit "True HD IPS" beschreibt. Das lässt auf eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel schließen, wie auch die angegebene Pixel-Dichte von 312 PPI. Zum Vergleich: DasGalaxy Nexus hat ein 4,65 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280x720 Pixel und 316 PPI. Das Optimus F7 bietet darüber hinaus 2 Gigabyte RAM, eine 8-Megapixel-Kamera und einen 2.540-mAh-Akku. Der Prozessor hat eine Geschwindigkeit von 1,5 Gigahertz. Die Technik steckt in einem 9,6 Millimeter flachen Gehäuse.

Das Optimus F5 ist etwas kleiner und mit einem 4,3 Zoll großen Display ausgestattet, das eine Pixeldichte von 256 PPI hat, wie auch das Motorola Razr. Die Auflösung beträgt demzufolge 960 x 540 Pixel. Der Dual-Core-Prozessor ist bis zu 1,2 Gigahertz schnell und wird von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt, die rückseitige Kamera bietet eine Auflösung von 5 Megapixel und der Akku eine Kapazität von 2.150 mAh. Die Technik ist in ein 9,3 Millimeter flaches Gehäuse verpackt.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Mobile & Apps' bestellen!