LG rüstet nach: Mobile TV für Prada und 3G im Shine

18.04.2007
LG schenkt seinen zwei Design-Handys ein Upgrade: das KE970, besser bekannt als Shine, wird mit 3G-Connectivity aufgerüstet und in Korea kann man das KE850 aka Prada nun auch mit einem Tuner für mobilen TV-Empfang über DMB bekommen.

Wenn Handyhersteller ihren Geräten nach nicht allzu langer Zeit der Markteinführung einen Upgrade verpassen, kann man sich durchaus fragen, wieso dies nicht von Anfang an so produziert wurde. An seinen zwei Design-Handys Shine und Prada hat nun auch LG jeweils eine Modifikation vorgenommen: das KE970 aka Shine wird künftig auch über den 3G-Standard funken und mit dem KE850, besser bekannt als Prada, kann man schon bald mobiles Fernsehen genießen.

Allerdings ist dieser Service vorerst für die Prada-Kundschaft in Korea vorbestimmt, denn nur dort wird der gepimpte Barren bisher vertrieben. Der TV-Empfang geschieht via DMB, der selbe Standard, über den auch MFD seinen minder erfolgreichen Service watcha hier in Deutschland anbietet. Um Fernsehen auf dem unverändert drei Zoll großen Touchscreen genießen zu können, muss man an der linken Geräteseite eine steckenförmige Stummelantenne anschrauben - natürlich trägt diese ebenfalls den Namen des Mailänder Modehauses. Trotz dem Plus an Technik hat sich bei den Maßen nichts geändert und somit bleibt das KE850 mit seinen 12 Millimetern angenehm schmal. Auch auf die 2 Megapixelkamera mit einer Optik von Schneider-Kreuznach wurde nicht verzichtet. Einen Preis gibt es momentan nicht, ob man den Mini-Fernseher auch hierzulande bekommen wird, ist zudem unklar.

Inhalt dieses Artikels