Mobile World Congress 2016

LG präsentiert das modulare Smartphone G5

Jürgen Hill ist Teamleiter Technologie. Thematisch ist der studierte Diplom-Journalist und Informatiker im Bereich Communications mit all seinen Facetten zuhause. 
Am Vortag des Mobile World Congress präsentierte LG sein neues Smartphone-Flaggschiff G5. Statt Megapixel, Prozessorleistung etc. steht beim G5 die Zubehörfamilie mit VR, Dolby, 360 Grad Kamera etc. im Vordergrund.
Das neue LG G5 ist modular aufgebaut, so dass der Akku gewechselt werden kann.
Das neue LG G5 ist modular aufgebaut, so dass der Akku gewechselt werden kann.
Foto: LG Electronics

Neue Smartphones? Vielen Usern ringt das nur noch eine müdes Lächeln ab. Noch mehr Prozessorleistung, noch mehr Megapixel für Kamera und Display - wozu? Diese Erkenntnis reifte auch bei Juno Cho, President and CEO of Mobile Communications bei LG: "Heute ruft ein neues Smartphone nur noch wenig Begeisterung hervor." Dennoch ist für Cho die "Ära der Smartphones noch nicht vorbei, trotz Actioncam und Co." Und dies wollen die Koreaner mit dem neuen LG G5 beweisen. Cho zufolge soll das G5 das "desire to play" des Users befrieden. Das Smartphone soll zum "Abenteuerpark in der Tasche mutieren", so der CEO weiter.

Den Reiz des G5 macht sein umfangreiches Zubehör aus.
Den Reiz des G5 macht sein umfangreiches Zubehör aus.
Foto: LG Electronics

Dazu hat LG rund um das modular aufgebaute Smartphone, der Akku lässt sich trotzt Metallgehäuse wechseln, ein Zubehör-Öko-System aufgebaut - oder wie es im Marketing-Deutsch heißt, eine "familiy of friends". Dank des modularen Designansatzes ist das LG G5 enorm wandlungsfähig und kann etwa als Digitalkamera, Drohnensteuerung, VR-Brille, Roboter oder HiFi-Anlage fungieren.

Das Smartphone selbst besteht aus einem eleganten Ganzmetallgehäuse und ist mit einem ausziehbaren Einschub für die Batterie ausgestattet, die sich relativ schnell gegen eine vollgeladene austauschen lässt. Nutzer des G5 können beim Fotografieren zwischen einem Standardobjektivwinkel und einem 135 Grad Weitwinkel wählen, der den Bildausschnitt signifikant vergrößert. Mit dem Always-On-Display haben sie zudem Benachrichtigungen, Uhrzeit, Datum und weitere Details stets im Blick, ohne das Gerät einschalten zu müssen. Das 3D Arc Glas des 5,3 Zoll (ca. 13,5 cm) großen Bildschirms formt einen sanften Bogen. Auf der Rückseite sind sowohl Kamera als auch Home-Taste in das Metallgehäuse integriert.

Die Zubehörfamilie friends umfasst laut LG anfangs wohl folgende Produkte: LG Cam Plus, LG HiFi Plus, LG 360 Cam, LG 360 VR, LG Rolling Bot sowie den LG Smart Controller.

Cam Plus

Das LG-Friends-Ökosystem.
Das LG-Friends-Ökosystem.
Foto: LG Electronics

Das LG Cam Plus ist ein Kameramodul, das über den Einschub auf der Unterseite des Geräts direkt am G5 angebracht werden kann. Das LG Cam Plus bietet physische Tasten zum Ein- und Ausschalten sowie für Verschluss, Aufnahme, Zoom und LED-Display. Es verfügt auch über Funktionen, die gewöhnlich dedizierten Kameras vorbehalten sind, wie einen intuitiven Autofokus und eine Belichtungssperre. Angeschlossen am LG G5 bietet das LG Cam Plus eine zusätzliche Batteriekapazität von 1200 mAh und bringt so die Gesamtkapazität des G5 auf 4000 mAh.

HiFi Plus mit B&O Play

Der LG HiFi Plus mit B&O Play ist ein portabler HiFi DAC Audio Player, den LG zusammen mit B&O Play entwickelt hat. Das Modul bietet nicht nur die Up Sampling-Technologie des 32-bit HiFi DAC, der im LG V10 zur Verfügung steht, sondern ermöglicht die Wiedergabe von nativem 32-bit, 384 KHz High Definition Audio. LG HiFi Plus mit B&O Play kann sowohl als Modul des LG G5 eingesetzt werden als auch als separater HiFi DAC an ein beliebiges Smartphone oder einen beliebigen PC angeschlossen werden.

360 Cam

Die 360 Grad Kamera von LG.
Die 360 Grad Kamera von LG.
Foto: LG Electronics

Die LG 360 Cam ist eine kompakte 360 Grad Kamera. Sie ist mit zwei 13 MP Weitwinkelkameras, einem 1.200 mAh Akku und 4 GB internem Speicher ausgestattet. Die LG 360 Cam kann mit dem G5 verbunden werden, sodass Nutzer einfach 360 Grad Inhalte erstellen können. Die Cam bietet einen manuellen Modus, 2K Video und 5.1 Surround Aufnahmen mit drei Mikrofonen für hochwertigen 360 Grad Content. Eine Partnerschaft mit Google ermöglicht es Nutzern, Bilder, die mit der 360 Cam aufgenommen wurden, auf Street View und YouTube 360 hochzuladen und so ihre Inhalte mit anderen zu teilen.

360 VR

VR-Brille
VR-Brille
Foto: Jürgen Hill

Die LG 360 VR ist eine Virtual-Reality-(VR-)Brille, die Kunden mit einem Spezialkabel an das G5 anschließen können. Die Brille funktioniert ausschließlich mit dem G5. Im Verhältnis zu anderen VR-Geräten, bei denen ein Smartphone in das Gerät eingefügt werden muss, ist die LG 360 VR um rund ein Drittel leichter - sie wiegt um die 180 Gramm und ist faltbar. Das Gerät ist sowohl mit Bildern und Videos kompatibel, die mit dem G5 aufgenommen wurden, als auch mit allen Google Cardboard-Inhalten.

Rolling Bot

Der LG Rolling Bot ist ein Partnergerät, das wie ein Ball rollt, während es Fotos und Videos mit seiner eingebauten 8 MP Kamera aufnimmt. Das Gerät ist weit mehr als ein Spielzeug und lässt sich beispielsweise als Sicherheitssystem für zuhause nutzen. Weil die IP Kamera sich über WLAN anschließen lässt, könne der Anwender das Innere seines Heims mit dem Smartphone von überall auf der Welt überwachen. Ebenso sei es als Spielkamerad für ein Haustier einsetzbar und könne mit Lichteffekten am Boden zum Spielen animieren. Des Weiteren dient der Rolling Bot als Fernsteuerung für kompatible Haushaltsgeräte.

Smart Controller

Mit dem LG Smart Controller können Drohnen und andere "intelligente" Geräte gesteuert werden. Mit dem Smart Controller kann über den Bildschirm des Handy ein Videostream der Drohne live angesehen und der unbemannte Flugkörper intuitiv über die Hebel des LG Smart Controller gesteuert werden.

Datenzugriff mobil - aber bitte geschützt - Foto: ArtFamily - shutterstock.com

Datenzugriff mobil - aber bitte geschützt

Preise zum G5 oder dem Zubehör nannte LG in Barcelona nicht. Ebenso wurden keine konkreten Angaben zur Verfügbarkeit gemacht. Es wurde lediglich angekündigt, dass das neue Modell zeitgleich in den wichtigsten Märkten verfügbar sein solle.