Grundmodell des Nexus 4

LG Optimus G startet noch im Februar in Europa

23.02.2013
LG Electronics wird noch im Februar das Android-Smartphone Optimus G nach Europa bringen. Das im August vergangenen Jahres vorgestellte Smartphone ist das Ausgangsmodell für das von Google vermarktete Nexus 4.

LG wird noch in diesem Monat das Optimus G im schwedischen Handel anbieten. Danach soll der Marktstart des LG Optimus G in anderen europäischen Ländern wie Deutschland, Frankreich und Italien erfolgen. Deutsche Web-Stores bewerben das Smartphone zum Preis von 599 Euro ohne Vertrag, erste Shops nehmen auch schon Vorbestellungen entgegen. Zum Launch wird noch die Android-Version 4.1.2 Jelly Bean mit dem Assistenzdienst Google Now auf dem LG Optimus G installiert sein. Darüber hat der Hersteller eine überarbeitete Version seiner UX-Benutzeroberfläche mit Anwendungen wie QSlide, Safety Care und Privacy Keeper gelegt.

LG Optimus G
LG Optimus G
Foto: LG Electronics

LG hat mittlerweile mehr als eine Million Einheiten des Optimus G an den Handel ausgeliefert. Das von dem Quad-Core-Prozessor Snapdragon S4 Pro (APQ8064) von Qualcomm angetriebene Smartphone ist bislang nur in Südkorea, Japan, USA und Kanada erhältlich. Neben dem auf 1,5 Gigahertz getakteten Vierkern-Antrieb ist dasLG Optimus G mit 2 Gigabyte RAM, einem 4,7 Zoll großen True-HD-IPS-Plus-Display mit einer Auflösung von 1.280x768 Pixel und einer Oberfläche aus kratzfestem Gorilla Glas 2, einer 13-Megapixel-Kamera, 32 Gigabyte interner Speicherkapazität und einem microSD-Kartensteckplatz, Wlan-, UMTS/HSPA- und LTE-Schnittstelle sowie einem 2.100 mAh starken Akku ausgerüstet.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Mobile & Apps' bestellen!