Web

 

Lexware erneuert Quicken Deluxe

14.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Lexware hat die Finanzsoftware "Quicken Deluxe" auf den aktuellen Stand 2004 gebracht. Nach Angaben des Herstellers wurde der Finanzplanungsteil komplett überarbeitet. Neue Assistenten sollen dabei helfen, individuelle Sparziele zu verfolgen sowie Finanzpläne zu erstellen und zu kontrollieren. Außerdem können Anwender jetzt Fondssparen auch monatlich abbilden.

Überarbeitet wurde auch das Online-Banking-Modul. Es läuft nun stabil und zeigt an, ob Transaktionen ausgeführt wurden, verspricht Lexware. Zudem unterstützt es HBCI-Chipkartenleser der Klassen 2 und 3. Weitere Verbesserungen betreffen die Benutzerführung und das Hilfesystem der Software. Quicken Deluxe 2004 kommt im Mai 2003 in den Handel und kostet knapp 75 Euro. Das Update von der Vorversion ist für 55 Euro zu haben. (lex)