Web

 

Level 3 übernimmt Broadwing

18.10.2006
Der Internet-Backbone-Betreiber Level 3 Communications treibt die Konsolidierung im US-Markt voran.

Level 3 legt insgesamt 1,4 Milliarden Dollar in bar und Aktien für Broadwing auf den Tisch. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Regulierungsbehörden soll der Deal im ersten Quartal 2007 abgeschlossen werden. Nachdem der Backbone-Betreiber aus Broomfield, Colorado, erst vor kurzem in das Enterprise-Geschäft eingestiegen ist, passt die Übernahme gut ins Konzept: Broadwing, texanischer Anbieter von Daten-, Sprach- und Videoübertragungsdiensten für Netzbetreiber und Grossunternehmen, bedient über sein 32.000-Kilometer-Glasfasernetz rund 130.000 Kunden. Der Umsatz von Broadwing kommt zu etwa gleichen Teilen aus dem Wholesale- und dem Unternehmenskundengeschäft.

Bei Level 3 gehören Übernahmen mittlerweile zur Routine: Seit Oktober 2005 hat das Unternehmen bereits die Wiltel Communications Group, Progress Telecom, ICG Communications, Telcove und Looking Glass Networks erworben. Dennoch verfügte der Betreiber eines rund 36.000 Kilometer langes Glasfasernetzes sowie 36 City-Netze Ende Juni noch über 1,4 Milliarden Dollar in bar und veräußerbaren Wertpapieren. (mb)