Web

-

Level 3 kauft Frankfurter ISP Miknet

16.09.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Level 3 Communications Inc. hat heute den Abschluß einer verbindlichen Kaufvereinbarung mit der Miknet Internet Based Services GmbH, einem deutschen Internet Service Provider (ISP) mit Sitz in Frankfurt am Main, bekanntgegeben. Miknet wurde 1996 gegründet, besitzt eigene Kernnetze und bietet ISPs und Großunternehmen Zugangsleitungen zum Internet an. Der Dienstleister besitzt eigene Leitungen zu den wichtigsten Internet- Austauschpunkten (MAE East, The LINX, DE-CIX, MAE Frankfurt und dem deutschen Wissenschaftsnetz B-WIN). Level 3 will ein internationales IP-Netzwerk bauen, das die USA, Asien und Europa abdecken soll. Das Unternehmen hat bereits mit verschiedenen Kabelkonzernen über den Zugang zu ihren Transatlantikkabeln verhandelt. Darüber hinaus hat sich Level 3 mit einigen anderen Telekommunikationsfirmen zusammengeschlossen, um ein transpazifisches Kabel zu legen. Die Firma möchte ihre Dienstleistungen im dritten Quartal 1998 in verschiedenen amerikanischen Städten und im ersten Quartal 1999 in Europa anbieten.