Die App des Tages

Leuchtsignale für den Blackberry

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
"BeBuzz/BerryBuzz" von der Bellshare GmbH erweitert das Benachrichtigungssystem des Blackberry um zusätzliche Leucht- und Tonsignale.

RIMs Weg, Blackberry-Nutzer über die blinkende LED-Anzeige auf eingegangene Mails (rot), eine schwache Batterie (gelb), eine bestehende Netz- (grün) oder Bluetooth-Verbindung (blau) hinzuweisen, ist ein nettes Feature, allerdings noch ausbaufähig. Mit der App BeBuzz können Anwender für nahezu jede Aktivität, etwa Mail, SMS, Messenger, ausstehende Termine bis hin zu Anrufen von bestimmten Personen eine vorgegebene Farbe auswählen oder frei definieren. Sogar eine Reihe von Apps von Drittanbietern wie Google Mail oder Talk, Meterberry, Skype Mobile oder Twitter werden dabei unterstützt.

Um nachts nicht von der Lightshow aus dem Schlaf gerissen zu werden, kann der Anwender LED und Erinnerungstöne für bestimmte Zeitintervalle deaktivieren. Außerdem lässt sich die werksseitige Einschränkung umgehen, die verhindert, dass das Smartphone gleichzeitig blinkt und vibriert.

Die Vollversion von BeBuzz kann für 5,99 Dollar in der Blackberry AppWorld (Link) erworben werden. Gleichzeitig gibt es eine Kostenlos-Version (Link), allerdings mit eingeschränktem Funktionsumfang (Leuchtzeichen nur für eingehende oder verpasste Anrufe sowie E-Mails, SMS oder Anrufe von maximal drei Kontakten)