Weiterbildung

Lernen mit dem iPad

01.10.2013
Die Fraunhofer Academy hat zusammen mit der Münchner Ziemann.IT eine mobile E-Learning-Plattform für das iPad entwickelt.

"Die iAcademy ergänzt unser Blended-Learning-Konzept, bei dem sich Präsenzkurse mit virtuellen Lerneinheiten abwechseln, um eine mobile Komponente", sagt Roman Götter, Leiter der Fraunhofer Academy. Die Kurse der iAcademy werden nach der Installation der App in ein virtuelles Regal herunter geladen und sind damit jederzeit - auch offline - verfügbar. Die einzelnen Kurse sind in modulare Lerneinheiten unterteilt, die sich in beliebiger Reihenfolge bearbeiten lassen. Anhand einer Lernlandkarte kann der Nutzer dabei den Fortschritt der verschiedenen Module überprüfen. Bei weiterführendem Interesse stehen ein verlinktes Glossar sowie zusätzliche Literatur zur Verfügung. Darüber hinaus können Notizen zum Lernstoff angelegt, kategorisiert und bei Bedarf auch exportiert werden.

Bewusst auf viele Features verzichtet

Die Fraunhofer Academy erweitert ihr Angebot an E-Learning-Kursen, die via iPad abrufbar sind.
Die Fraunhofer Academy erweitert ihr Angebot an E-Learning-Kursen, die via iPad abrufbar sind.
Foto: iAcademy, ISH

"Uns war wichtig, dass die App nicht nur für die Lernenden einfach zu bedienen ist, sondern auch für die Autoren der Kurse. Denn gerade bei diesen besteht häufig eine Hemmschwelle, was die Erstellung virtueller Kursinhalte betrifft. Um die App einfach und übersichtlich zu halten, haben wir bewusst auf ein Übermaß an Features verzichtet", erklärt Fraunhofer-Partner Florian Ziemann von der Ziemann.IT.

Mit dem iAcademy Editor für Mac OS und Windows können sowohl Privatpersonen als auch kommerzielle Weiterbildungsinstitute und akademische Einrichtungen eigene mobile Kurse entwickeln und im iAcademy Download Center bereitstellen. Der iAcademy Editor sei intuitiv bedienbar, Programmierkenntnisse seien bei der Erstellung von Kursen nicht notwendig, versichert Götter. Die Texte werden in vordefinierte Layouts einfügt und lassen sich multimedial anreichern. Überdies stehen den Autoren Lernspiele wie Lückentexte, Puzzles und Quiz zur Verfügung. Das Konzept und die Umsetzung der iAcademy wurden beim Innovationspreis IT 2013 in der Kategorie "Apps" unter die "Best-of-Lösungen" aufgenommen.

Die ersten zehn Kurse sind kostenlos

Eine erste Version von iAcademy steht im App Store unter "iacademy-free" zum kostenlosen Download bereit. Sie enthält zehn E-Learning-Kurse zum Ausprobieren der App. Die Fraunhofer Academy erweitert das Kursangebot derzeit sukzessive. Auch eine Betaversion des iAcademy Editors ist für interessierte Anwender kostenlos verfügbar.

Eine Version auch für Bildungsabteilungen

Die Vollversion von iAcademy und iAcademy Editor soll noch im Lauf des Jahres herauskommen. Damit haben Lernende Zugriff auf Inhalte der Fraunhofer Academy und anderer professioneller Autoren und Lehrinstitute. Diese können eigene E-Learning-Inhalte im iAcademy-Download-Center bereitstellen und verkaufen.

Zudem ist eine Enterprise-Version geplant, mit der Unternehmen sowohl interne als auch externe Schulungen anbieten können. Dazu wird innerhalb des iAcademy Download Centers ein privater Download-Bereich bereitgestellt, auf den sich nur firmenintern zugreifen lässt. Weitere Informationen finden Sie hier. (hk)

Newsletter 'CP Business-Tipps' bestellen!