LTE-Newcomer

Lenovo Vibe Z - Android-Smartphone mit LTE

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Lenovo hat mit dem Vibe Z sein erstes LTE-Smartphone angekündigt. Das Android-Smartphone mit 5,5-Zoll-Display zeigt der Hersteller auf der CES 2014 in Las Vegas.

Auf der CES 2014 von 07. bis 10. Januar zeigt Lenovo sein erstes LTE-Smartphone in Form des Vibe Z. Laut Datenblatt setzt Lenovo hier auf die Android-Version 4.3 (Jelly Bean). Das 5,5-Zoll-Display arbeitet mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten und basiert auf einem IPS-Panel. Das Smartphone verfügt über 2 GByte Arbeitsspeicher, zudem sind 16 GByte interner Flash-Speicher an Bord. Für die Rechenleistung ist ein Snapdragon-800-Prozessor von Qualcomm zuständig.

Das Lenovo Vibe Z unterstützt GSM, UMTS und LTE - nähere Angaben - etwa zu den unterstützten LTE-Spektren- machte der Hersteller bislang nicht. Der Akku mit einer Kapazität von 3000 mAH soll laut Datenblatt bis zu 33 Stunden Gesprächsdauer überdauern. Das Gehäuse des Vibe Z ist nur 7,9 mm hoch, das Smartphone soll 147 Gramm auf die Waage bringen. Unsere US-Kollegen von IDGNS sprechen von einem Einstiegspreis von 550 US-Dollar. Zur Verfügbarkeit und Preisen hierzulande gibt es bislang keine Angaben.

Neben dem Vibe Z zeigt Lenovo auf der CES 2014 auch das S930. Das etwas preiswertere (319 US-Dollar) Smartphone ist mit einem 6-Zoll-Display ausgestattet, das mit einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten arbeitet.

Die hier verwendete Mediatek-Quadcore-CPU hat Zugriff auf 1 GByte Arbeitsspeicher und bringt 8 GByte internen Speicher mit. Laut Datenblatt kommt auf dem S930 Android in der Version 4.2 zum Einsatz. Die Abmessungen des S930 liegen bei 170 x 86.5 x 8.7mm, das Gewicht soll 170 Gramm betragen. Ob, wann und zu welchem Preis das Gerät hierzulande verfügbar sein wird, ist bislang ebenfalls noch nicht bekannt. (mje)