Lenovo Vibe Z2 Pro

Lenovo plant Spitzenphone mit Snapdragon 801 und 1.440p-Display

27.05.2014
Nach dem Kauf von Motorola will Lenovo früher oder später auch außerhalb Asiens voll durchstarten. Die technischen Daten des Lenovo Vibe Z2 Pro klingen mit Leckerbissen wie Aluminiumhülle, 4.000 mAh-Akku und 1.440p-Display erfolgsversprechend.
Foto: Lenovo

Erste Bilder und Informationen zum Lenovo Vibe Z2 Pro lassen aufhorchen, Lenovo will offensichtlich den Großen der Mobilfunkbranche an den Kragen. Denn die technischen Daten des Gerätes machen klar, dass Lenovo nach dem Kauf von Motorola nicht nur in die Offensive gehen will, sondern offenbar auch kann. Snapdragon-801-Prozessor von Qualcomm, 16-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator, ein Akku mit satten 4.000 mAh und ein Display mit scharfer 1.440p-Auflösung auf 6 Zoll und als Betriebssystem dürfte eine aktuelle Version von Android zum Einsatz kommen - das klingt fast so, als könne Samsung mit dem S5 oder HTC mit dem One M8 einpacken.

Zumal das alles auch noch in einem 7,7-Millimeter dünnen Aluminiumgehäuse stecken soll und auf ersten Bilder gar nicht übel aussieht. Man darf gespannt sein. Derzeit gibt es noch keinen Termin für den Marktstart, das Modell ist noch nicht offiziell vorgestellt worden. Auch ist nicht klar, ob es überhaupt in die USA oder nach Europa kommt. Der Kauf von Motorola lässt aber darauf hoffen, auch wenn in der Vergangenheit darüber spekuliert wurde, ob Lenovo auf diesen beiden Kontinenten in Zukunft dann unter dem Motorola-Brand verkaufen wird, während bislang klar die Rede von einem Lenovo Vibe Z2 ist.

powered by AreaMobile