Web

 

Legos neue PC-Video-Kamera kreiert Plastikroboter

21.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im September bringt der für seine Plastikbausteine weltbekannte Hersteller Lego Systems eine PC-Video-Kamera auf den Markt, mit der sich programmierbare Plastik-Roboter basteln lassen. Dieses "Vision Command System" kann am Rechner so eingestellt werden, dass es auf bestimmte Bewegungen, Farbe oder Licht reagiert. Allein genommen wäre die Kamera etwa als bewegungsempfindliches Überwachungsinstrument einsetzbar. Wird sie mit dem "Robotics Invention System" kombiniert, können sich Kinder aber auch einen Roboter bauen, der auf das, was er sieht, reagiert. Via PC lassen sich verschiedene Aufträge programmieren: So könnte das intelligente Plastik-Spielzeug beispielsweise nach einem roten Ball oder einem bunten Kuscheltier suchen, schlägt der Hersteller vor. Der Streifzug des Roboters lässt sich dabei übrigens auch auf dem Bildschirm beobachten.