Web

 

LCD chancenlos gegen Plasma-TV

31.08.2006
In der Gunst der Nutzer haben Plasma-Bildschirme einen klaren Vorsprung bezüglich Farbqualität, Kontrast und Reaktionszeit gegenüber LCDs.

Die Wiesbadener Marktforscher von Synovate wollten es genau wissen und führten mit insgesamt 603 Personen in Köln, London und Paris identische Tests durch. Insgesamt 73 Prozent bewerteten Plasma hinsichtlich der Bildqualität als überlegen.

Von den Probanden gaben 61 Prozent an, dass Plasma-Fernseher die größere Bildschärfe böten. Nur 21 Prozent favorisierten diesbezüglich LCD-Geräte, der Rest konnte sich nicht entscheiden. Was die Farbqualität angeht, gaben 65 Prozent Plasma den Vorzug. In puncto Reaktionszeit waren es 62 Prozent und beim Kontrast stimmten 61 Prozent für diese Geräte. Für LCD-Technik sprachen sich in den Punkten Farbqualität, Reaktionszeit und Kontrast 24, 15 und 26 Prozent der Befragten aus.

Auch die Schwarz-Leistung - die Wiedergabe von Schwarz ist ein Hauptkriterium für das Fernseherlebnis - wurde beurteilt. Die Umfrageteilnehmer gaben ihr Votum vor und nach der Begutachtung einer Videosequenz ab. Lag vor der Vorführung der Plasma-Bildschirm mit 37 gegenüber 30 Prozenten relativ knapp vor dem LCD-Pendant, so schoss der Anteil der Plasma-Befürworter nach der Demo auf 72 Prozent hoch.

Inhalt dieses Artikels