Zweite Generation

Lange Wunschliste für neues iPad

13.12.2010
Gadget-Freunde im Netz fiebern einer neuen Version des iPad entgegen.
Das iPad: Mit dem neuen iOS 4 hat nun auch Multitasking auf dem Apple-Tablet Einzug gehalten.
Das iPad: Mit dem neuen iOS 4 hat nun auch Multitasking auf dem Apple-Tablet Einzug gehalten.

In Technologie-Blogs häufen sich in den vergangenen Tagen die Spekulationen, was Apple der nächsten Generation des erfolgreichen Tablet-Computers an Ausstattung spendieren könnte. Eine Frontkamera für Videokonferenzen mit "FaceTime" gilt als ausgemachte Sache, ebenso ein Einschub für SD-Speicherkarten und der vielfach geforderte USB-Anschluss. Das kalifornische Unternehmen kommentiert diese Spekulationen wie immer nicht.

Apple hatte das iPad Anfang diesen Jahres auf den Markt gebracht und damit einen Volltreffer gelandet. Allein im jüngsten Quartal wurde der kalifornische Elektronikkonzern 4,2 Millionen der flachen Rechner mit berührungsempfindlichem Bildschirm los; gerade läuft das wichtige Weihnachtsgeschäft. Dafür kommt der Nachfolger allerdings zu spät.

Auch die COMPUTERWOCHE können Sie auf dem iPad lesen - Kiosk-App schon installiert?
Auch die COMPUTERWOCHE können Sie auf dem iPad lesen - Kiosk-App schon installiert?

Die Website "DigiTimes", die über gute Kontakte zu den asiatischen Zulieferunternehmen von Apple verfügt, berichtet von einer Auslieferung frühestens im Februar 2011. Ihren Ursprung haben die Informationen demnach bei der chinesischen Foxconn, die die Geräte im Auftrag von Apple herstellt, sowie deren Partnern. Offiziell will sich aber keines der Unternehmen äußern.

Apple erneuert seine Produkte üblicherweise im Jahresrhythmus. Firmenchef Steve Jobs lässt es sich in der Regel nicht nehmen, die gut gehüteten Geheimnisse persönlich auf der Bühne zu enthüllen. Die Spekulationen im Netz über Design und technische Ausstattung des neuen iPad werden aktuell von Fotos befeuert, die eine passende Schutzhülle mit diversen Aussparungen zeigen sollen. (dpa/tc)