Lange erwartet: Das Subnotebook Aero von Compaq

11.02.1994

MUENCHEN (pi) - Mit einem kleinen Leichtgewicht betritt die Compaq Computer Corp. den Markt der Subnotebooks und muss sich dort gegen die Konkurrenten von IBM, Toshiba, Zeos und HP durchsetzen.

Der "Contura Aero", dessen Grundflaeche kleiner ist als ein DIN-A4- Blatt, wiegt in der monochromen Ausfuehrung 1,6 Kilogramm, 300 Gramm schwerer ist die Farbversion. Der Aero arbeitet mit Intels 486SX-Prozessor in der stromsparenden SL-Ausfuehrung, die mit 25 oder 33 Megahertz getaktet ist. Der Arbeitsspeicher bietet 4 MB Kapazitaet, die auf 12 MB erweiterbar ist. Ein PCMCIA-Steckplatz vom Typ II ist ebenso integriert wie MS-DOS 6, Windows 3.1, der Lotus Organizer, Winlink fuer den File-Transfer zu Desktop-PCs sowie Softwaremodule fuer mehr Bedienerkomfort.

Neben Energiespar- und Sicherheitsmassnahmen gibt Compaq dem Subnotebook eine von Duracell entwickelte, wiederaufladbare Batterie mit, mit der man sechs Stunden arbeiten kann. Das Geraet ist zum Preis von 2990 (Monochrom-Display) beziehungsweise 4990 Mark fuer die Farbversion zu haben.