Testen Sie Ihr IT-Wissen

Kostenloser Test zum Onsite Service Techniker

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Der nächste Test ist abrufbereit: Mit der Online-Prüfung zum Onsite Techniker, zusammengestellt von Experten des Bechtle-Systemhauses, können sich ab sofort Interessenten in diesem Berufsbild kostenlos testen lassen. Weitere Tests sind in Arbeit und werden bald folgen.

"Certified by Professionals" oder kurz CeLS heißen neue Zertifikate, die IT-Experten für Experten entwickeln. Geprüft werden online und kostenlos alle für ein IT-Berufsbild wichtigen Fähigkeiten, Fachkenntnisse, Methoden und Soft Skills. Ganz wichtig dabei: Die Testinhalte liefern IT-Fachleute. Für die bisherigen CeLS-Zertifizierungen konnten erfahrene Profis ihres Fachs gewonnen werden, die gerne ihr Wissen mit der Community teilen möchten.

Zielgruppe der Zertifikate sind IT-Fachleute - festangestellt und freiberuflich, die ihre projektbezogenen Fähigkeiten inklusive der Soft Skills mit einem Zertifikat nachweisen möchten, um so ihre Chancen am Arbeitsmarkt zu verbessern. Für jedes Berufsbild existieren zwei Tests, einmal für die Einsteiger, in dem Grundlagen abgefragt werden, und einmal der Expert-Test, der einen als Kenner der Materie ausweist. Der neue Standard ist als herstellerunabhängiger Test gedacht und soll sich nicht mit den etablierten Herstellern, die meist ihre eigenen Produkte punktuell zertifizieren, messen.

Das Zertifikat für den Onsite Service Techniker

Die CeLS-Zertifizierung des Onsite Service Techniker Basic entwickelten zwei erfahrene Experten des Systemhauses Bechtle: Harry Konkowski und Tobias Kienel. Sie betonen aber, dass der Test in enger Zusammenarbeit mit weiteren Kollegen entstand, um eine möglichst objektive Prüfung zu entwickeln. Kienel, der viele Jahre im Onsite Support arbeitete und heute die Position eines Service Delivery Manager innehat, erläutert die Vorgehensweise: "Grundlage für die Auswahl war ein Katalog aus gut 80 von uns erarbeiteten Fragen."

Erfahrungen im IT-Support sind Voraussetzung für das Zertifikat Onsite Service Techniker.
Erfahrungen im IT-Support sind Voraussetzung für das Zertifikat Onsite Service Techniker.
Foto: Gajus - shutterstock.com

Dabei sorgten Kollegen von ihm mit viel Erfahrung aus unterschiedlichen Kundensituationen für wertvollen Input, um die Fragen so praxisorientiert wie möglich zu gestalten. Die Fragen wurden in sechs Kategorien eingeteilt, darunter PC- und Notebook Support, Enduser Support oder auch "effektives Arbeiten im Team". Allerdings sind technische Kenntnisse und bereits gesammelte Erfahrungen im IT Support Voraussetzung.

"Ein Zertifikat im Anschluss an den bestanden Test ist ein gutes Indiz dafür, dass der Teilnehmer die wichtigsten technischen Grundlagen besitzt und sowohl eigenverantwortlich als auch im Team arbeiten kann", formuliert Kienel seine Erwartungshaltung. Themen wie ITIL würden im Einsteigertest kurz berührt, spielten dann aber in der nächsten Runde im Expertentest jedoch eine weit wichtigere Rolle. Der Expertentest richtet sich an ambitionierte Kollegen mit entsprechender Berufserfahrung. "Ein Basic-Zertifikat des Onsite-Service-Technikers ist somit aus unserer Sicht der Einstieg in den Onsite Support", klärt Kienel auf.