Es geht auch ohne Windows Explorer

Kostenlose Tools zum Dateimanagement

Thomas Bär
Thomas Bär, der seit Ende der neunziger Jahre in der IT tätig ist, bringt weit reichende Erfahrungen bei der Einführung und Umsetzung von IT-Prozessen im Gesundheitswesen mit. Dieses in der Praxis gewonnene Wissen hat er seit Anfang 2000 in zahlreichen Publikationen als Fachjournalist in einer großen Zahl von Artikeln umgesetzt. Er lebt und arbeitet in Günzburg.
Email:
Frank-Michael Schlede
Frank-Michael Schlede arbeitet seit den achtziger Jahren in der IT und ist seit 1990 als Trainer und Fachjournalist tätig. Nach unterschiedlichen Tätigkeiten als Redakteur und Chefredakteur in verschiedenen Verlagen arbeitet er seit Ende 2009 als freier IT-Journalist für verschiedene Online- und Print-Publikationen. Er lebt und arbeitet in Pfaffenhofen an der Ilm.
Email:
Für ein effizientes Dateimanagement reicht der Windows-Explorer oft nicht aus. Gut, dass es bessere Tools mit mehr Features gibt.
Besser als der Windows Explorer: Dateimanager im Test.
Besser als der Windows Explorer: Dateimanager im Test.
Foto: Blend Images/Fotolia

Auch im Zeitalter mobiler Computer, die sich über "Wischgesten" bedienen lassen, brauchen Anwender komfortable Möglichkeiten für den Umgang mit Dateien: Ohne Basisfunktionen wie das Kopieren, Vergleichen oder Löschen von Dateien ist eine vernünftige Arbeit am Rechner nicht denkbar. Der Windows Explorer wird dabei von vielen Nutzern eher als Hindernis denn als wahre Hilfe betrachtet. Deshalb gibt es eine große Zahl von Hilfsprogrammen und Explorer-Ersatzlösungen. Wir stellen die interessantesten vor.

Auf den folgenden Seiten finden Sie die ausführlichen Beschreibungen.

Newsletter 'Software' bestellen!