Business Intelligence

Kostenlose Reporting-Software von MicroStrategy

Sascha Alexander ist Manager Marketing & Kommunikation bei der QUNIS GmbH, Neubeuern, die auf Beratung und Projekte in der Business Intelligence, Big Data und Advanced Analytics spezialisiert ist. Zuvor war der Autor als Director Communications bei den Marktforschungs- und Beratungsunternehmen BARC und PAC tätig. Als ehemaliger Redakteur der COMPUTERWOCHE sowie Gründer und Chefredakteur des Portals und Magazins für Finanzvorstände CFOWORLD verbindet ihn zudem eine lange gemeinsame Zeit mit IDG.
Seine Themenschwerpunkte sind: Business Intelligence, Data Warehousing, Datenmanagement, Big Data, Advanced Analytics und BI Organisation.
Die MicroStrategy Reporting Suite bietet Ihnen mächtige Tools für den kostenfreien Einstieg ins Berichtswesen.

Das Angebot umfasst Reporting- und Analyse-Produkte sowie limitierten Support. Zielgruppe sind Unternehmen, die zunächst Abteilungsanwendungen aufbauen wollen. Informationen lassen sich wie für solche Produkte für Business Intelligence (BI) üblich als Tabelle oder in einer Grafik darstellen, per Drill-Down auf Detailebene betrachten sowie per Ad-Hoc-Abfragen durchsuchen. Ebenso sind laut Hersteller beispielsweise arithmetische und statistische Berechnungen möglich, und die Informationen lassen sich als Excel- oder PDF- Datei exportieren.

Allerdings ist die MicroStrategy Reporting Suite nicht mit den kostenpflichtigen "Report Services" des Anbieters identisch, die ein Modul der "MicroStrategy 9 BI Platform" sind. So sind im kostenlosen Angebot zum Beispiel keine Funktionen für Scorecarding oder dem Aufbau von Dashboards sowie gewisse Administrationsmöglichkeiten enthalten (siehe auch den Beitrag zu MicroStrategy 9).

Die MicroStrategy Reporting Suite ist nicht das einzige Angebot an kostenlosen (Einsteiger)produkten für BI. Neben SAP mit Crystal Reports oder Microsoft mit seinen Reporting Services sind beispielsweise auch Open-Source-Produkte wie das von Actuate geleitete BIRT-Projekt der Eclipse Software Foundation oder Palo BI Suite des deutschen Anbieters Jedox auf im Markt unterwegs.

Hoffen auf das Upgrade

MicroStrategy hofft, dass Anwender bei steigenden Anforderungen an das Reporting ihre Lösungen ausbauen/migrieren und kostenpflichtig nachlizenzieren, um unter anderem mehr Server-Leistung oder Features für komplexere Visualisierungen und mehr Interaktivität nutzen zu können. Technisch sollte eine Erweiterung laut Marktbeobachtern keine größeren Probleme bereiten, da auch die Suite auf der BI-Produktplattform von MicroStrategy basiert.

Nachfolgend sind die Kernbestandteile des Angebots nach Angaben des Herstellers aufgelistet:

  • Bis zu 100 Named-User-Lizenzen der MicroStrategy Reporting Suite: MicroStrategy Intelligence Server und MicroStrategy Web Reporter limitiert auf eine CPU;

  • Zwei Named-User-Lizenzen für die Entwicklungskomponenten MicroStrategy Desktop und MicroStrategy Architect;

  • Zwei Named-User-Lizenzen für die meisten der MicroStrategy Produkte und Services: MicroStrategy Web Analyst und Professional, MicroStrategy Mobile, MicroStrategy Office, MicroStrategy Report Services, MicroStrategy Distribution Services und MicroStrategy OLAP Services;

  • Kostenloser Online-Support mit Zugriff auf die MicroStrategy Knowledge Base, das Online-Community-Forum, Video-Guides und Online-Schulungen;

  • Kostenloser E-Mail Support für 60 Tage (für zwei fixe Servicekontaktpersonen), welche mit dem technischen Support von MicroStrategy direkt per E-Mail kommunizieren können;

  • Ein Quick Start Guide und Zugang zur Produktdokumentation