Web

 

Kontron meldet Rekordergebnisse

23.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Embedded-Computersysteme spezialisierte Hersteller Kontron AG hat Umsatz und Gewinn im Geschäftsjahr 2004 deutlich gesteigert. Wie das Echinger Unternehmen bekannt gab, kletterten die Einnahmen gegenüber 2003 um 14 Prozent und erreichten mit 262,1 Millionen Euro ein neues Höchstniveau. Das operative Ergebnis (Ebit) wurde auf 20,1 Millionen Euro verdoppelt. Unter dem Strich erzielte Kontron einen Rekordgewinn von 13,6 Millionen Euro. 2003 hatten Wertberichtigungen noch zu einem Verlust von 28,6 Millionen Euro geführt.

Nach Angaben des Unternehmens gingen Wachstumsimpulse im abgelaufenen Geschäftsjahr vor allem von den Bereichen Gaming und Transportation aus. Regional gesehen waren die Wachstumstreiber die Märkte Amerika und Russland. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Kontron mit einem Umsatzplus von 15 Prozent auf über 300 Millionen Euro. Der Ebit-Gewinn soll überproportional um 40 Prozent zulegen.

Nach eigenen Angaben beschäftigte Kontron zum Jahresende 2004 mehr als 1.800 Mitarbeiter. Damit hat sich die Zahl der Angestellten seit dem Börsengang im Jahr 2000 (500 Beschäftigte) mehr als verdreifacht (mb)