Web

 

Konrad Reiss benennt sein neues Management-Team

14.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Konrad Reiss, Telekom-Vorstand und Chef der IT-Dienstleistungssparte T-Systems hat das Management-Team vorgestellt, mit der er ab Anfang Januar den Geschäftskundenbereich beackern will. Der Aufsichtsrat soll die Mannschaft Mitte Dezember absegnen.

T-Systems teilt sich künftig in die Bereiche Enterprise Services für rund 60 internationale Key Accounts und Business Services, das zirka 160.000 große und mittelständische Betriebe adressiert.

Bei Enterprise Services kümmert sich künftig der Wirtschaftsinformatiker Olaf Heyden (41) um IT Operations, Kamyar Niroumand (44) verantwortet das Sales- und Service-Management und der Diplom-Ingenieur Hans-Joachim Rudnick (54) ist für das Systemintegrationsgeschäft zuständig.

In der Sparte Business Services übernimmt Helmut Binder (39) Marketing und Produkt-Management, der Diplom-Kaufmann Björn Claaßen (42) steuert die Telecommunications Operations. Hans-Ulrich Kemp, früherer Deutschlandchef von Fujitsu Siemens Computers (FSC) verantwortet hier das Sales- und Service-Management.

Das neue Ressort Corporate Business Development übernimmt Katrin Horstmann (41).

Bleibt noch der Bereich Human Resources - für das Personalwesen von Enterprise Services ist künftig der promovierte Wirtschaftswissenschaftler Herbert Schaaff (44) - seit Oktober bereits Arbeitsdirektor von T-Systems International - verantwortlich, sein Pendant bei Business Services ist der diplomierte Kaufmann und Verwaltungswirt Albert Henn (36).

Last, but not least bleiben zwei Management-Posten von T-Systems in bewährten Händen - für Finanzen und Controlling ist weiterhin Wilfried Peters (47) zuständig, und Marketing und Kommunikation steuert wie gehabt Dieter Schweer (51). (tc)