Institute for International Research lädt ein

Konferenz über Produkthaftung für Auftraggeber und Anbieter

31.01.1992

FRANKFURT/M. (pi) - Zu einer Konferenz über "Produkthaftung für Software" lädt das Institute for International Research GmbH (IIR), Frankfurt/ M., am 24. und 25. Februar 1992 nach Köln ein.

Logische Folge des Produkthaftungsgesetzes vom 1. Januar 1990 ist laut IIR ein verstärktes Engagement im Bereich der Qualitätssicherung (QS). Dem Anwender ermöglichten QS-Systeme unter anderem, Produktanforderungen zu definieren.

Für Produzenten seien diese Systeme ein wichtiges Mittel in Konfliktfallen, mit dem der Nachweis fehlerfreier Software erbracht werden kann.

Unter der Leitung von Professor Michael Lehmann, München, informiert die Tagung Auftraggeber über die Haftung bei Folgeschäden fehlerhafter Software.

Informationen: IIR Institute for International Research GmbH, Lyoner Straße 15, 6000 Frankfurt/M., Telefon 0 69166 44 30, Telefax 66 44 32 22.