Web

 

Kommt Wanadoo bei Freeserve zum Zug?

23.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französische Internet-Service-Provider (ISP) Wanadoo will das schaffen, was T-Online vor einigen Monaten nicht gelang: den britischen ISP Freeserve zu übernehmen. Beide Unternehmen haben inzwischen bestätigt, Akquisitionsgespräche zu führen. Ein baldiges Ergebnis der Verhandlungen sei jedoch nicht zu erwarten, hieß es.

Gerüchten zufolge soll der Kaufpreis, den die France-Télécom-Tochter Wanadoo für Freeserve bieten könnte, deutlich unterhalb der rund zehn Euro je Aktie liegen, die T-Online angeblich offeriert hatte. Die Marktkapitalisierung des britischen ISP, Tochterunternehmen der Elektronikgruppe Dixons, liegt derzeit bei 2,5 Milliarden Euro. Wanadoo wird mit 14 Milliarden Euro bewertet.