Web

 

KOffice 1.1: Upgrade lohnt sich

28.06.2001
Das Upgrade auf die dritte Betaversion von "KOffice 1.1" lohnt sich. Das Officepaket für Linux und KDE läuft laut Betatestern stabil. Besonders in der Textverarbeitung "KWord" hat sich einiges getan.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das KDE-Projekt hat die dritte Betaversion des "KOffice 1.1" vorgestellt. Das Officepaket läuft auf der grafischen Benutzerführung KDE unter Linux und ist Betatestern zufolge stabil. Die meisten Änderungen zeigen sich in der Textverarbeitung "KWord", die nun Funktionen wie Tabellen, Autokorrektur und Inline-Bilder kennt. Wie bereits in der Vorversion sind auch Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware und diverse Grafikprogramme im quelloffenen Paket enthalten, das kostenlos herunterzuladen ist.