Web

-

Klein- und Mittelbetriebe geben viel Geld für Technologien aus

26.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Nach Angaben einer neuen Studie des Marktforschungsunternehmens International Data Corp. (IDC) gaben Klein- und Mittelbetriebe im vergangenen Jahr 57,3 Milliarden Dollar für neue Technologien wie Telekommunikationsausstattung, PCs, Drucker und LANs aus. IDC fand heraus, daß die Ausgaben im Finanzsektor sogar drei mal so hoch waren wie in den meisten anderen kleineren Unternehmen. Banken und Finanzinstitute investierten 1998 pro Geschäftsstelle rund 20300 Dollar in Technologien. Auf Platz zwei lagen juristische Institutionen mit 9600 Dollar und Versicherungen mit 8300 Dollar. Der Markt für kleinere Unternehmen werde vor allem durch wachsende PC-Verkäufe vorangetrieben, so IDC. Im vergangenen Jahr wuchsen die Umsätze in diesem Bereich um 32 Prozent.