Was macht eigentlich. . .

Klaus Plönzke, Gründer von Ploenzke?

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Er gehörte zu den IT-Gründern der ersten Stunde. Heute fördert Klaus Plönzke Gründer und überträgt Pferdesportveranstaltungen.

Das ist der Vorteil, wenn man als IT-Berater groß geworden ist und als erfolgreicher Unternehmer nun seine Leidenschaft zu Pferden mit einer Geschäftsidee verbindet.

Klaus Plönzke gehört zu den IT-Gründern der ersten Stunde.
Klaus Plönzke gehört zu den IT-Gründern der ersten Stunde.

Klaus Plönzke reist durch die Republik und überträgt mit seinem Medienportal live Pferdesport-, Zucht- und Freizeitveranstaltungen auf seiner Plattform Clip My Horse. Er hat ein achtköpfiges Team zusammengestellt, das mit Live-Übertragungen seit dem Start 2007 eine Vielzahl exklusiver Veranstaltungen im In- und Ausland übertragen hat und innerhalb eines halben Jahres weltweit über eine Million pferdebegeisterte Zuschauer erreichte. Selbst lebt er auf dem Gestüt "Tannenhof in Heidenrod im Taunus.

Plönzke gehört zu den sehr erfolgreichen IT-Gründern der ersten Stunde. 1969 verabschiedete er sich von seinem Angestellendasein bei IBM und gründete das "EDV-Studio Plönzke", das in den darauffolgenden Jahren zu einem der bedeutendsten Beratungshäuser in der Republik wurde. Beim Verkauf im Jahr 1995 an CSC beschäftigte das hessische Unternehmen rund 4000 Mitarbeiter. Fünf Jahre später stieg Plönzke dann ganz aus.

Kurze Zeit danach fing er an, sich an Firmen zu beteiligen, gründete selbst wieder eine Beratungsgesellschaft und initiierte das "Forum Kiedrich", ein Treffen von Gründern und Investoren, das sich jetzt zum 25. Mal traf. Das Plönzke-Netzwerk umfasst 800 Menschen, wie der Initiator stolz erzählt. Nächstes Jahr ist dann das nächste Projekt dran. Plönzke gründet eine Gesellschaft für Interims-Management, womit er wieder voll im Trend liegt.