klarmobil.de-Aktion: SIM-Karten rechnerisch kostenlos

28.06.2007
klarmobil.de senkt bis Monatsende den Kaufpreis für sein Starterpaket auf 9,95 Euro. Unter Berechnung des Guthabens in Höhe von zehn Euro kommt die SIM-Karte rechnerisch kostenlos zum Kunden. Außerdem haben Neukunden während der Urlaubszeit die Möglichkeit, auch innerhalb der ersten sechs Wochen im Ausland zu telefonieren. Gewöhnlich ist die Funktion während dieses Zeitraumes deaktiviert.

Der Mobilfunk-Discounter klarmobil.de geht mit einem neuen Angebot auf Kundenfang. Nachdem der Anbieter kürzlich mitteilte, den 10-Cent-Tarif aus seinem Portfolio zu streichen, werden Kunden mit einem besonders günstigen Kaufpreis für das Starterset angelockt, bis Monatsende ist es für 9,95 Euro im Online-Portal von klarmobil.de erhältlich. Darin enthalten ist ein Guthaben in Höhe von zehn Euro, das Starterpaket ist praktisch kostenlos.

Das kurzfristige Angebot gilt für Neukunden in den Tarifen Lang- und Normaltelefonierer. Wer häufig zum Telefon greift, sollte sich für den ersten Tarif entscheiden. Zwar ist die minutengenaue Abrechnung gerade für kurze Gespräche unpraktisch, der Minutenpreis in alle deutschen Netze ist mit 14 Cent jedoch deutlich günstiger. Untereinander wird bereits ab vier Cent je Minute telefoniert. Auch SMS schlagen mit 14 Cent zu Buche.

In der Disziplin Kurzmitteilung kann der Tarif für Normaltelefonierer überzeugen: sie werden für zwölf Cent verschickt, dafür ist der Minutenpreis für Telefonate mit 17 Cent in alle deutschen Netze etwas höher. Interne Gespräche werden mit fünf Cent berechnet. Die Abrechnung der Gesprächsminuten erfolgt in diesem Tarif ab der zweiten Minute im 10-Sekundentakt, besonders bei kurzen Gespräche kann im Vergleich zum anderen Preismodell gespart werden.

Inhalt dieses Artikels