Web

 

Keynote kauft fränkische Firma Sigos

04.04.2006
Online- und Mobilfunkwelten wachsen zusammen.

Der kalifornische IT-Dienstleister Keynote übernimmt die Sigos Systemintegration GmbH, Nürnberg. Der Preis beläuft sich auf 25 Millionen Euro in bar zuzüglich acht Millionen Euro, falls im laufenden Jahr gewisse finanzielle Meilensteine erreicht werden. Beide Firmen sind in Feldern der Service-Level-Kontrolle aktiv: Keynote misst die Performance von Online-Anwendungen, Sigos ist ein Spezialist für die Überwachung von Mobilfunknetzen.

Zu den Kunden von Sigos zählen Vodafone, T-Mobile, Telefonica und Orange. Das Unternehmen wurde 1989 gegründet und beschäftigt 65 Mitarbeiter, die offiziellen Angaben zufolge alle zu Keynote wechseln sollen. Der bisherige CEO Johannes Reis wird seine Position weiterhin ausüben. In den vergangen drei Jahren konnte Sigos den Umsatz um durchschnittlich 20 Prozent steigern und war dabei profitabel. (ajf)