Tool hilft, Projekte richtig auszuwerten

„Keine Zeit die Säge zu schärfen…

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
…wir müssen Bäume fällen.“ Dieses Motto scheint immer noch in vielen Projekten zu gelten, wenn es darum geht, aus Fehlern zu lernen und die richtigen Konsequenzen zu ziehen. Ein webbasierendes Toll soll nun Abhilfe leisten.

…wir müssen Bäume fällen." Dieses Motto scheint immer noch in vielen Projekten zu gelten, wenn es darum geht, aus Fehlern zu lernen und die richtigen Konsequenzen zu ziehen. Ein webbasierendes Toll soll nun Abhilfe leisten.

Unter dem Druck neuer Aufgaben bleibt oft keine Zeit für eine systematische Auswertung der abgeschlossenen Projekte. Sie sind ja gelaufen, warum sich noch weiter mit Ihnen befassen. Auf diese Weise wird eine zentrale Quelle für Lernen und Verbesserungen ignoriert. Selbst da, wo der Rückblick auf abgeschlossene Projekte praktiziert wird, finden die Ergebnisse oft keinen angemessenen Niederschlag in der nachfolgenden Projektarbeit.

Dabei war es noch nie so einfach wie heute einer strukturierten Projektabwicklung auch eine entsprechende Auswertung folgen zu lassen. Zum einen hat sich die Projektabwicklung weiterentwickelt zum anderen sind Werkzeugen entstanden, die zur Auswertung genutzt werden könnten.

Mit internetbasierenden Tools können Projektteilnehmer auch lange nach Abschluss eines Projektes noch ihr Feedback zu Zusammenarbeit, Projektverlauf etc. abgeben.
Mit internetbasierenden Tools können Projektteilnehmer auch lange nach Abschluss eines Projektes noch ihr Feedback zu Zusammenarbeit, Projektverlauf etc. abgeben.
Foto: LDprod - shutterstock.com

Etwa CLEAR-info.de, ein webbasierendes Tool, das zur Evaluierung von IT-Projekten entwickelt wurde. Das Verfahren bietet auch dann noch die Möglichkeit zur abschließenden Einschätzung, wenn alle Beteiligten längst wieder in neue Projekte involviert sind. Die Projektbeteiligten geben ihr Feedback zu Rahmenbedingungen, Projektverlauf, Zusammenarbeit und Projektergebnissen online ab. Anschließend werden die Einzelstatements zu einem Projektreport aggregiert. Die Ergebnisse lassen Stärken und Optimierungspotenziale im Projektmanagement sichtbar werden und bilden eine handfeste Grundlage für Gespräche mit allen wichtigen Beteiligten.