Keine Jini-Konkurrenz

Keine Jini-Konkurrenz NCR erobert die Küche

02.04.1999
HANNOVER (CW) - Eine Mikrowelle mit seitlich angebrachtem Flachrechner stand auf NCRs CeBIT-Messestand symbolisch für die neue Firmenstrategie.

Der Hersteller will sich künftig noch stärker auf das Customer-Relationship-Management konzentrieren und damit Unternehmen ansprechen, die wie Telekommunikationsanbieter, Banken, Versicherungen oder Luftfahrtgesellschaften Millionen von Kunden betreuen müssen.

Am Back-end dieser transak- tionsintensiven Prozesse soll NCRs Data-Warehouse-Suite "Teradata" zum Einsatz kommen. Das Front-end bedient man bislang mit POS-Terminals, Scannern und Geldservice-Automaten.

Die aufgerüstete Mikrowelle stellt lediglich ein weiteres Beispiel für einen "Point of Transactions" dar. Sie ist Teil eines Forschungsprojekts, das Kommunikationsoptionen zwischen Verbraucher und Dienstleister ausloten soll. NCR-Angaben zufolge lassen sich die Experimente mit derartigen Endgeräten nicht als Konkurrenz zu Suns "Jini" oder Microsofts "Universal Plug and Play" werten.