Web

 

Keine Feier für die Webby Awards 2003

28.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die International Academy of Digital Arts and Sciences hat die ursprünglich für den 5. Juni in San Francisco angesetzte Feier anlässlich der Verleihung der diesjährigen Webby Awards (Computerwoche online berichtete) abgeblasen. Die Gewinner sollen stattdessen lediglich im Internet bekannt gegeben werden. Offiziell begründet wurde die Absage mit der schwachen Wirtschaftslage und Angst vor Reisen wegen Terrorismus und SARS (24 der nominierten Sites kommen in diesem Jahr von außerhalb der USA). Es mache keinen Sinn, Preise in Abwesenheit der Sieger zu verleihen, erklärte Academy-Sprecherin Maya Draisin. Gleichzeitig verdeutlicht sie die immer geringere Größe der Internet-Branche. Einst füllte die Verleihung die Oper in San Francisco mit 3100 Sitzplätzen; heuer war der Event in einem Zelt am Wasser mit nur noch

knapp 300 Plätzen anberaumt gewesen. Wie genau die besten Websites der Welt prämiert werden, wird der Veranstalter in den kommenden Wochen mitteilen. (tc)